Maxerath : Feine Zahnmedizin
Maxerath : Feine Zahnmedizin

1. Ausgangszustand feststellen:

 

Nachdem in einer ausführlichen Untersuchung und Befundaufnahme Ihres Knochens, der umliegenden Zähne, Ihrer Lebensgewohnheiten, Ihres Mundhygienestatus usw. geklärt wurde, welches Implantatsystem für Sie infrage kommt, kann es losgehen.

2. am Beispiel der minimalinvasiven Methode: hier ist zB KEINE Operation nötig!

 

Sie werden gemütlich auf den Behandlungsstuhl plaziert, es gibt eine ganz normale Betäubungsspritze, durch das Zahnfleisch wird eine kleine Öffnung geschaffen (minimalinvasiv). Vorbereitung fertig!

3. Sanft und mit Gefühl wird das Implantat in die Öffnung eingedreht:

 

das Implantat wird nun - so wie Sie zuhause bestimmt schon oft als Heimwerker/in - wie ein Dübel in die Öffnung eingedreht. Das umliegende Gewebe dehnt sich dabei und gibt dem Implantat bereits Halt!

Und zack: Implantat sitzt!

 

 

 

 

So siehts dann von außen aus!

Übrigens: keine Blutungen, da ja keine Operation!

4. Und nun muss die neue Zahnwurzel sich mit der Umgebung verbinden: die Einheilphase!

 

Hier wird´s kompliziert, denn warum und wieso nachfolgende Zeiten so wichtig sind, betrifft tiefste zahnmedizinische Wissenschaft. Hier erstmal die Zeiten:

 

Wir achten darauf, die sog. Suprakonstruktion (also den endgültige Zahnersatz) entweder innerhalb der ersten 3 bis 12 Tagen oder erst ab der 8. Woche nach Implantation- möglichst, zumindest teilweise, verblockt- einzusetzen, da die Wochen 2 bis 8 nach OP die sensibelsten bezüglich Primär- und Sekundärstabilität der Implantate darstellen. Eine Sofortversorgung ist daher nahezu immer möglich, eine Sofortbelastung mit definitivem Zahnersatz bei mehreren, verblockten Pfeilern (Zähne oder Implantate) oft möglich!

 

Wenn Sie sich noch genauer informieren möchten, so können Sie sich auf www.mimi-info.de ein Bild machen.

 

Oder Sie kommen in unsere Implantatsprechstunde

und lassen sich aufklären. Kommt die minimalinvasive Methode bei Ihrem Knochenangebot nicht in Betracht, wird konventionell implantiert. Dann dauert die Einheilphase ca. 3 Monate. In der Praxis können Sie die Implantatsysteme

in die Hand nehmen und Beispielfälle anschauen!

 

In der Hoffnung, bereits geholfen zu haben,

 

Ihr Dr. Maxerath & Team



Termin vereinbaren

Telefon:

02226 - 909700

(Maxerath:Feine Zahnmedizin &

Maxerath.Senior)

02226 - 9097030

(Maxerath.Junior für Kinder

und Jugendliche)

 

E-Mail:

zahngesund@maxerath.de

maxerath-junior@maxerath.de

 

Anschrift:

Dr. Michael Maxerath & Team

Koblenzer Str. 1a

53359 Rheinbach

 

Nutzen Sie gerne auch unser Kontaktformular.

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag:

8.15 Uhr - 18.15 Uhr

 

Freitag:

8.15 Uhr - 12.45 Uhr

 

Samstag:

nach Vereinbarung

 



In Notfällen, wenn wir nicht da sind:

 

Zahnärztliche Notdienstnummer:

  • 01805 986700

Aktuelles